Fraternitas Saturni: Symbolik des Gradus Pentalphae

Documenta et Ritualia Fraternitatis Saturni
Die Symbolik des  G r a d u s   P e n t h a l p h a e

Guido Wolther = Frater Daniel, Grandmaster of the Fraternitas Saturni in 1966-69



[Facsimile with drawings of the sigills in Volume II on the Fraternitas Saturni:
In Nomine Demiurgi Nosferati 1970-1998, München 1999, 108-127
]
Fraternitas Saturni homosexuality




Das Prat-Alpha
Nur für Träger des 18°

maskulinum, Mars + positiv
Aggressive Sexualmagie, Erreichung des 8. Zustandes durch sexuelle Manipulation.
Phallus oder Penis als absolutes Agens. Implant. des Phallus in die weibliche Yama so oft wie möglich.
Vollommene Ablehnung des Homosexuellen od. Päderasten als magisch-sexuelles Monstrum.


Symbolik der unteren Oktave

Geheime Symbolik: Auflegen der rechten Hand auf das Steisschakra der Frau. Griff der Linken mit abgespreiztem Daumen auf das Kehlkopfchakra.
Kennwort: PHALL!
Ab diesem Grad wird der Ring getragen und das Ringritual zelebriert.

Ringsymbole:
Baphomet, Rubin, Onyx oder Rubin, Diamant
Amor sub voluntate


Ceremonien-Meister 18°

Schlüsselworte der Weihung:
oder Formeln, die die Beherrschung der Blut und Sexualdämonen sicheren:

Haur - Uur - Haur auaur - schenschuck - uruam. Usta - tan. urta - tiuiunothoth. Herechem - Edoch - hat.

Glyphe mit dem Dolch zu ziehen ...

Symbolik der Priesterin
Raju
Kuf
enkh


Mantram zur Öffnung der Pforte

Jano aio aiou raha mahala etak. Kalonahar uio etek rahala uitan. Tuni kalele ashak shin - shom scheraia - aheb bijog.

Bed baajala u. turum turo makabe etak kalele tuhaho. Naju Naju - bereth bet baajala Hom!

Bed Magog - bed Astaroth - bed Samael - bed Belial - bed Asmodeus - bed Salanachia - bed Agaliarept. Omlia maha nitam etan, tam nitan nitan. Ja - u u u u u !!!

[Ed.:   Unfortunately, some passages in the handwriting of Guido Wolther are illegible. You can find facsimiles of the integral ritual text and paintings in the two volumes on the Fraternitas Saturni: "In Nomine Demiurgi Saturni"]


... des fünffachen ... drei mal in --- --- mindestens trinke den Samen eines Mannes: Trinke ihn in einem einzigen Akt je dreimal hintereinander. Führe den Finger Deiner rechten Hand tief in den After des Mannes ein, dann fliesst der Samen reichlich. Vermeide es, den Samen eines Nichteingeweihten in Deine Vulva strömen zu lassen. Der Penis eines Nichteingeweihten führe nie in Deine Scheide ein. Penus u. Samen eines Laien geghen durch den Mund. Zwinge den Nichtbruder, dass er die Zunge in Deine Vulva steckt u. sauge ihm durch Dein [...?] u. Bauchchakra Lebenskraft ab. Lege dabei Deine linke Hand auf sein Nackenchakra (Todeschakra) u. entleere ihn.
Versuche, ihn mit einem Fingernagel zu ritzen u. trinke einige Tropfen Blut - das ist äusserst von Vorteil. Nimm keine Rücksicht auf den Laien - wirf ihn weg wie einen alten Handschuh - wenn er nicht sich hergibt.
Nur der geweihte Magus darf seinen Samen in Dich spritzen. Liebet Euch - Kinder des Fünfsterns ... strömt ineinander. Erhitzt Euch aneinander in Wort u. Tat. Haut sei an Haut ... Penis in der Liebesgrotte .... badet Euch in Eurem Samen. Amen.
Amor est Lex ... Lex sub voluntate.

[drei Seiten mit Abbildungen, Sigillen]

... des Magus Pentalphae.

... erschlaffenden Schaft des Magus ... des Fingers (Daumen der re. Hand) ins Milzchakra. Den Zeigefinger der l. Hand führe ganz in den After ein. Diese Stellung ... 5 ... [...] imaginiere ins Steisschakra [...] ihr die rechte Hand um den Penis zu schliessen und mit der linken den Hodensack zu umklammern. Ziehe dann ... das ... Steiss assozi... ins Nackenchakra u. durch beide Daumen fest auf das ... Rippenbogen. Jetzt beginnt der Penis hart zu werden - neues Blut strömt in die Schwellkörper ein. Führe den Penis sofort in die Scheide - oder den Mund der Partnerin ein. Löse das imag. Feuer im Steifen v. Nackem auf. Oder imag. während des Aktes gering ... Bis zu 10 x kann so der Akt durchgeführt werden.

... Pentalphas! Solltest Du ein Weib besitzen, so nähere Dich ihr von hinten. Führe von hinten imaginativ den Finger der rechten Hand tief in ihre Scheide ein. Mit der linken blockiere das Steifchakra durch ein gestürztes Pentagramm und unterbrich die Verbindung zu Nacken u. Gehirn (Stirnchakra). Umfasse imaginativ mit der linken ihrer Körper und lege die Hand auf ihr Geschlechtsteil, so dass der Zeigefinger auf den Kitzler zu liegen kommt. Ströme Od und Lebenskraft in die mentalen Hände. Sodann imaginiere ein ... Band das zwischen Deinen Augen heraustritt u. wickle es dreimal um ihre Taille.
Imaginiere - oder ziehe diese beiden Siegel auf ihren Rücken u. Leib. Lade sie mit ihrer Odkraft u. wirf sie mit einem Ruck ins Akash. Sigille: [zwei siegel]

Geh an ihre linke Seite u. sprich sie an!! Drücke sie während der ersten Worte imag. an Dich u. gib ihr den erigierten (imaginativ) Penis in die Hand - Mund - oder in ihre Vulva!

Die Baphomet-Symbolik

Hemen
Etan
Hemen
Etan
Hemen Etan
Tyteip azia
Hyn-Teu-Ninos
el-Acha-aon-va
y-vau-Hau-ham-va! Tu!
Chauajoth!


Symbolismus des Rosenkreuzes

Die herrschenden Dämonien dieses Äons und ihre Sigille.

Harnum: Dämon des Ungemachs und des Ehebruchs.
Sein Sigill: [see: ...] Sein Rufzeichen: ...
Räucherwerk: Kastanienblüten (echt), die in Samen und Mensesblut getränkt sind
Unterstellt: Mars - negativ
Evokationswort: Hauu-uu-uu-o-o- ariii-au-ou-ouiiii-dituh!

Husom: Dämon der Untreue, der Sodomie und der Päderastie
Sein Sigill: ... Rufzeichen: ...
Rabur-Rabur-Keren-Etan-Marbo-Hovo-Halo-Aiiii-ooooo-u u u u .

Hagoth: Dämon der Untucht und der Gruppenliebe
Sein Sigill: ... Rufzeichen: ...

Weitere Zeichen, deren Namen nicht genannt werden darf. Der Magus schütze sich bei Anwendung des Zeichens besonders stark. Die Zeichen verleihen sofortige Macht über Männer und Weiber in sexueller Hinsicht: ...
Dieses Zeichen direkt in die Sexualchakren und ins Stirnchakra projizieren.


Finis!

Verflucht sei, wer diese Symbole missbraucht.
Verflucht sei, wer sie in böser Absicht profaniert.
Verflucht sei, wer das Gesetz verrät.

Tue was Du willst!
Das ist das Gesetz!
u.
Liebe ist das Gesetz
Liebe unter Willen!







 

Guido Wolther:
Some of his sexmagical drawings.
A sort of biography.
Guido Wolther: Sexualmagische Zaubermittel.
18° Gradus Pentalphae, 1971  [integral version].
Die Symbolik des "Gradus Pentalphae"  |  Das Prat-Alpha  |  Die Schlüsselworte, 1973
Zum Gradus Pentagrammatus (= Gradus Pentalphae).
Ritual des Alten und Mystischen Ordens der Saturnbrüderschaft "Ordo Mysticus Saturni" AMOS.·.OMS   [one of the many secret inner orders within the FS, founded in 1968, see Das O.T.O.-Phaenomen]   [adoration of the sun].



In Nomine Demiurgi Saturni 1925-1969    First installment of 400 pages of saturnian documents
In Nomine Demiurgi Nosferati 1969-1998   Another 400 pages dealing with the History of the F.S.
In Nomine Demiurgi Homunculi    Further 420 pages about the F.S.
Context: Peter-R. Koenig: Der O.T.O. Phänomen RELOAD



Mehr über diese Orden und ihre Protagonisten in: Andreas Huettl und Peter-R. Koenig: Satan - Jünger, Jäger und Justiz


sitemap advanced
Search the O.T.O. Phenomenon Website


Main page about the Fraternitas Saturni
Pictures + Documents

O.T.O. Phenomenon   navigation page   |    main page    |    mail


 

       GOTOS

Fraternitas Saturni



Click here to go back to where you came from or use this Java Navigation Bar:

Memphis Misraim Carl Kellner Spermo-Gnostics The Early Years O.T.O. Rituals Ecclesia Gnostica Catholica Fraternitas Rosicruciana Antiqua Fraternitas Saturni Typhonian O.T.O. 'Caliphate' Pictures RealAudio and MP3 David Bowie Self Portrait Books on O.T.O. Deutsche Beiträge Charles Manson Illuminati