Theodor Reuss - Einladung für 1922


    Theodor Reuss

    I N R I            R + C +
    Der

    Rosenkreuzer



    Amtliches Organ
    der Societas Rosicruciana in Germania et Austria
    1. Jahr. München, 1. Dezember 1921. Nr. 1
    Druck und Verlag:
    Krumm-Heller & Strube G.m.b.H., Halle-Saale, Barfüsserstrasse 13/14.

    Theodor Reuss: Einladung.



    Die in Europa lebenden Alten und Ächten Rosenkreuzer sind seit vielen Jahren nur unter dem Namen: "Die Hermetischen Brüder des Lichts" in der Oeffentlichkeit bekannt gewesen.
    Denn einer der Hauptgrundsätze der Alten und Ächten Rosenkreuzer war immer gewesen, der grossen Welt unbekannt zu bleiben, und nur im Verborgenen zu arbeiten.
    Verschiedene Umstände jedoch, unter denen nicht der geringste der ist, dass in den letzten 20 Jahren in verschiedenen Ländern Organisationen entstanden sind, die sich alle "Rosenkreuzer-Orden" nennen, aber schon durch ihre äussere Organisation bekunden, dass sie keine Fortsetzung sind, welche ja keine Logen oder Grosslogen kannte, etc. etc., macht es notwendig, dass die noch lebenden Fraters Rosae Crucis, die der verstorbene Frater Superior, Dr. Karl Kellner, vor seinem Tode zu Hütern des Geheimnisses der Alten und Ächten Brüderschaft vom Rosenkreuz eingesetzt hat, nunmehr doch sich entschliessen, hervorzutreten, um die Verwirrung, welche eingerissen hat, tunlichst zu entwirren, und, wo es möglich, eine geordnete Zusammenfassung aller, nach rosenkreuzerischer Erkenntnis, Strebenden herbeizuführen.
    Die Vorbedingung hiefür ist eine Zusammenkunft von Delegierten aller jener Organisationen in den verschiedenen Ländern, welche sich als "Rosenkreuzer" oder als "Rosenkreuzer-Orden" bezeichnen.
    Die unterzeichneten Fratres Rosae Crucis, als Nachfolger und ehemalige Mitarbeiter der verstorbenen Fratres Dr. Karl Kellner und Dr. Franz Hartmann, und Gründer der Societas Rosicruciana in Germania et Austria, welche im Jahre 1901 von der Societas Rosicruciana in Anglia affilliert worden war, laden hiemit alle Organisationen, welche sich Rosenkreuzer-Orden, oder Rosenkreuzer-Bruderschaft nennen, ein, Vertreter ihrer Organisationen zu einer "Welt-Bruderschafts-Zusammenkunft" im Juni 1922 in Ettal bei Oberammergau in Bayern zu senden.
    Die Rosenkreuzer-Bruderschaften in Nordamerika, Mexiko, Deutschland und Oesterreich haben bereits zugesagt und ihre respektiven Vertreter ernannt.
    Alle weiteren Auskünfte betreffs der 1922 stattfindenden Zusammenkunft in Ettal erteilt Herr Oberst Dr. Krumm-Heller, Landsitz Chapultepec-Chorinchen [sic! = Chorinchea], Mark Brandenburg.
    Basel, Chorinchen [!], Stuttgart und München, 1. Nov. 1921.

    Fra. Huiracocha.     Fra. Ekkehart.
    Fra. Friedereich.    Fra. Orphe.    Fra Peregrinus.

    ---



    Antiquae Arcanae Ordinis
    Rosae Rubeae et Aureae Crucis.

    Conicilium Supremum in San Francisco.

    Der Vollzugs-Ausschuss des Rosenkreuzer-Ordens in den Vereinigten Staaten hat beschlossen, seine Mitglieder aufzufordern, zu einer

    Rosenkreuzer-Pilgerfahrt

    nach Ettal und Oberammergau im Juni 1922.


    Diese amerikanischen Rosenkreuzer-Pilger werden in Ettal begrüsst werden von Abgesandten der deutschen, österreichischen und Schweizer Rosenkreuzer in einer feierlichen Versammlung. Anmeldungen mit adressiertem und frankierten Kuvert für die Rückantwort sind zu richten an das: General-Sekretariat des amerikanischen Pilgerfahrt-Komitees, Theresienstrasse 19/III in München.



     


    sitemap advanced
    Search the O.T.O. Phenomenon Website


    Theodor Reuss' O.T.O. rituals
    O.T.O. Phenomenon   navigation page   |    main page    |    mail
    What's New on the O.T.O. Phenomenon site?






Click here to go back to where you came from or use this Java Navigation Bar:

Memphis Misraim Carl Kellner Spermo-Gnostics The Early Years O.T.O. Rituals Ecclesia Gnostica Catholica Fraternitas Rosicruciana Antiqua Fraternitas Saturni Typhonian O.T.O. 'Caliphate' Pictures RealAudio and MP3 David Bowie Self Portrait Books on O.T.O. Deutsche Beitr├Ąge Charles Manson Illuminati