Fraternitas Saturni - In Nomine Demiurgi Nosferati

O.T.O. Phenomenon Books
In Nomine Demiurgi Nosferati. 1970 - 1998


(out of print out of print out of print out of print out of print out of print)

In Nomine Demiurgi Nosferati. 1970 - 1998

Hrsg. Peter-R. König

A.R.W., Postfach 500107, 80971 München.

388 Seiten

ISBN 3-927890-56-1

Bavaria 1999

Peter-Robert Koenig In Nomine Demiurgi Nosferati Guido Wolther Gradus Pentalphae FOGC Adolf Hemberger Horst Knaut In Nomine Baphometi Club Belphegor Auf Teufel komm raus Ordo Saturni


- Nochmals die Wilden 20er
- Eugen Grosche, wie er leibt und lebt
- Mitgliederlisten
- Die Sexualmagie des Guido Wolther: Der Gradus Pentalphae
- Auszuege aus den FOGC-Ritualen
- Weitere Auseinandersetzungen um Adolf Hembergers Publikationen
- Ein Journalist: Horst Knaut
- Mordauftrag in Nomine Baphometi?
- Club Belphegor
- Auf Teufel komm raus
- Der Ordo Saturni:
- Statuten, Protokolle, Rundschreiben, Aufruhr
- Walter Jantschik spricht
- Die GOTOS-Belebung
- Von Kopf bis Fuss auf Sperma eingestellt
- Die FS im Ausland (Italien, England, Kanada, Brasilien)
- Manfred Ach: Ich trinke J&au



 Besprechung in 'Gnostika' 12;1999

  "Die Bücher von Peter-R. König bergen nicht nur eine
  Fülle an Archivmaterial - wie in diesem 2. Band über die
  Fraternitas Saturni - sondern auch, wenn man das so
  sagen will, ein aufklärerisches Anliegen. Seine
  Materialsammlungen zeigen u.a., dass die Protagonisten
  über ihre eigene persönliche Problematik nicht
  hinauskommen, selbst dann nicht, wenn sie den Weg in den
  Okkultismus - und den nicht minder erfolgreich - gehen.
  Frauenfeindlichkeit, Pseudowissenschaftlichkeit durch
  Pseudoformalismen und die Verwendung von komplexen
  Symbolen führen zu einer eigenartigen Konstellation von
  Abbildhaftigkeit, auf die in diesem Band versammelten
  Protagonisten, so die Meinung des Autors. König geht es,
  trotz eines durchaus zu gewinnenden Eindrucks, nicht um
  Klatsch und Plattitüden. Seine Massstäbe sind die, die
  die Protagonisten selbst vorgeben. Daran zeigt König
  deren Nichterreichung und Nichteinhaltung. Die
  Zwischenmenschlichkeit wird vorgeführt als das, was sie
  ist, menschlich, denn magisch. Die Beleuchtung
  vielfältiger Geisteshaltungen - von "völkisch okkult"
  bis zu "magisch-gnostisch" - zwingen den Leser zum
  Nachdenken. Das Buch wird kontrovers zu beurteilen sein,
  was dem Autor sicherlich nicht unrecht ist."
In: Gnostika, 3. Jahrgang, Heftnummer 12, IV. Quartal, Oktober 1999, ISSN 1434-7628
AAGW, Lothar von Kübelstrasse 1, D-76547 Sinzheim, fax: 07225-919599



In Nomine Demiurgi Homunculi.

Fraternitas Saturni


The third volume on the Fraternitas Saturni. Johannes Maikowski: Fremdenlegionär, Gefangener im Stasi-Gefängnis Berlin Rummelsburg, Zweimal Grossmeister, Communitas Saturni und Communitas Solis, Grossloge Gregor A. Gregorius/GAG. Eugen Grosche: Bittere Nachkriegszeit, Die Stasi-Akten, Alt-Nazis in der Loge. Karl Wedler: Der Kelch, Die Palastrevolution, Die Kopiermaschine. Sexualmagische Unruhen um den 18°. Experimente mit Johannes Göggelmann und Horst Kropp. Der Ordo Saturni von Dieter Heikaus. Grossmeister und Stagnation: Guido Wolther, Walter Jantschik, Stanislaus Wicha, Joachim Müller, Heinz Conrad, Hartmut B., Ralph-Peter T. Zusammenschluss der GAG mit der F.S. Die Logendämonen: Der Meister GOTOS - Egregor? Exorial.
Und: Wolf Rösler, Wilhelm Uhlhart, Richard Tschudi, die Elixiere des Teufels, die Tropfsteinhöhle in Frankreich, Walter Englert, der Berg Ipf, Horst Knaut, Adolf Hemberger, das Saturn-Kloster, Michael Gebauer, Martin S., Federico Tolli, Calix Borealis

Fraternitas Saturni

Myth: The central concept in F.S. lodges is that of the lodge Egregore (group spirit). GOTOS by name and created as a bust. This is also the highest rank in the F.S. (from 'Gradus Ordo Templi Orientis Saturni').
Truth: Johannes Maikowski, Grandmaster of the Fraternitas Saturni, appointed as successor by Eugen Grosche in December 1963, speaks with Peter-R. Koenig in August 2011.


Johannes Maikowski berichtet über die Büste GOTOS.
Was geschah damit nach dem Tode von Eugen Grosche?
Wofür interessierten sich die Mitglieder?
Warum der Name Saturn?


Eugen Grosche ernennt Johannes Maikowski am 23.12.1963 zu seinem Nachfolger als Grossmeister der Fraternitas Saturni.
Wie erfolgte die Erhebung in den 18°?
Was war mit Walter Englerts 18°?


Johannes Maikowski erinnert sich an Walter Englert, Margarete Berndt, Karl Spiesberger, Herman Wagner, Walter Jantschik, Horst Kropp, Guido Wolther und an den Putsch 1962, angezettelt von Karl Wedler und Wolf Rösler


Bis vor seinem Tode war Eugen Grosche (1888-1964), der Gründer der Fraternitas Saturni, völlig gesund.
Es gab keinen Logenraum.
Wilhelm Reichs ORGANON-Kasten.
Was hat Grosche am meisten interessiert?
Was wusste Johannes Maikowski / Immanuel von Grosche?
Ria Grosche war immer alleine.
Gregorius war der Über-Papa.
Eugen Grosche war Mitglied der Evangelischen Kirche.




Eugen Grosche hat nie über seine Emigration in die Schweiz und Italien gesprochen.
Er hat sich auch nie über seine politischen Ansichten geäussert.
Grosche lebte von seiner Buchhandlung und den Mitgliederbeiträgen.
Warum hat Grosche Nazis in der Fraternitas Saturni geduldet?
Es fiel niemals ein antisemitisches Wort.
Miriam Wolther, eine ehemalige jüdische KZ-Insassin, hat sich ebenfalls nie geäussert.


Johannes Maikowski, member since 1950/1955 was appointed as his successor and Grand Master of the Fraternitas Saturni by Eugen Grosche in December 1963. He was re-elected by his own adherents in 1964/65. 1983 there was an election of a new Grandmaster by a competing F.S. which forced him to abandon the name of the lodge in the same year. So in 1993 he founded several lodges, for example the Communitas Saturni and the Grossloge Gregor A. Gregorius der FS in Kaiserslautern (GAG). There were dual memberships with the Ordo Templi Orientis and regular Freemasonry. Maikowski declared his own lodge foundations soon to be null and void. Yet, some of these lodges remain to exist. In 2003 the GAG united with the formerly competing Fraternitas Saturni in Berlin. Maikowski still continues to consider himself the only legitimate Grandmaster.




Autogenes Training - Yoga für den Westen - Johannes Heinrich Schultz - Rückverbindung mit der Gottheit - Anbindung an Gott - Geistseele - Hypnose - Fraternitas Saturni - Traumexerzitien von Gregorius / Eugen Grosche


+Hérésie +Cathare +Katharismus +Montsegur +Weltanschauung +Gnosis +Gnostiker +Katharer +Dualismus +Inquisition +Schöpfergottheit +Ketzer +Haeresie +Kreuzzug +Johannes Maikowski +Theosophische Gesellschaft Adyar +Helena Petrovna Blavatsky +Konsolamentum +Manisola +Fraternitas Saturni +Perfectus +Consolamentum +Initiationssakrament +Pneuma Hagion +Heiliger Geist +Wiedergeburt +Reinkarnation +hellsichtig +Pentagramm Ritual


Perry Rhodan - Science Fiction +Perry Rhodan +Retter und Erbe des Universums +Science Fiction +SOS aus dem Weltall +Unternehmen Stardust +Johannes Maikowski +Thora +Overhead +Mondlandung +Comic–Heft +Heftroman +Trivial–Literatur +Fan–Fiction +Fraternitas Saturni +Saturnus +Saturnius +Hohlweltteorie +Hohlkugelerde +Hohlerde +Weltbild +Johannes Lang +Rolf Keppler +Mondlandelüge +World Trade Center Lüge +Verschwörung +Jules Verne +Paul Linke +Mann im Mond



sitemap advanced
Search the O.T.O. Phenomenon Website

 

       Arbeitsgemeinschaft fuer Religions- und Weltanschauungsfragen A.R.W.

Arbeitsgemeinschaft fuer Religions- und Weltanschauungsfragen A.R.W.

 

More Reviews
O.T.O. Phenomenon   navigation page   |    main page    |    mail

More about all this in: Andreas Huettl and Peter-R. Koenig: Satan - Jünger, Jäger und Justiz


Click here to go back to where you came from or use this Java Navigation Bar:

Memphis Misraim Carl Kellner Spermo-Gnostics The Early Years O.T.O. Rituals Ecclesia Gnostica Catholica Fraternitas Rosicruciana Antiqua Fraternitas Saturni Typhonian O.T.O. 'Caliphate' Pictures RealAudio and MP3 David Bowie Self Portrait Books on O.T.O. Deutsche Beiträge Charles Manson Illuminati