Walter Jantschik - Ordo Baphometis - Fraternitas Saturni - Baphomet - Baphometische-Mallische-Unheilige Liebe

Walter Jantschik

ehemals Grossmeister der
Fraternitas Saturni

Baphometische-Mallische-
Unheilige Liebe




Die Baphometische-Mallische-Unheilige Liebe ist die schrankenlose Liebe zwischen zwei Wesen. Eine Liebe, die nicht von Dogmen oder ideologischen, moralischen Ideologien überwuchert ist. Dieser Liebe fehlt es von der Romantik bis zur Toleranz. Das Feuer der rein dämon-animalischen Sexualität beherrscht diese Liebe. Ein Feuer, das die Liebenden verbrennt. Die Begierde der Liebenden führt dazu, daß die Baphometischen-Lovers sich ineinander "verbeißen". Baphometische-Mallische-Unheilige-Liebe (BAPHMUL) ist die ekstatische Magie der Liebe. Sie ist eigentlich die einfachste Magie, wenn die Individuen nicht ihre indifferenten aufoktrinierten Ich-Persönlichkeiten aufweisen würden, sondern das Baphometische-Es herauskristallisieren würden. In der BAPHMUL erfahren die Lovers sowohl die geile Lust des Todes als auch die Schmerzen des Sex in einen ekstatischen Komplex, wo sich diese Polaritäten zu einen ganz ekstatischen Rausch integrieren. Die Baphometischen-Lovers erleben auf allen Ebenen von der physischen bis zur mentalen Ebene die sexuelle dämonische baphometisehe Kraft. In der Praxis dieser Liebe ist alles möglich, was die Liebe in ihrer animalischen Potentialität fördert und ausdrückt. Dabei wird auf den Baphometischen-Lover keine Rücksicht genommen. Egal ob der Baphometisehe-Lover dämonischer, tierischer oder menschlicher Natur ist, wird dieser mit Folter geschmeichelt und mit allen nur erdenklichen Sexualtechniken gequält. Der Baphometische-Lover kann seinen Partner im Moment des Orgasmus erdrosseln, erschiessen, erdolchen, zerstückeln, wenn es ihn beliebt.Es darf keine Rücksicht auf den Lover genommen werden, da bei der Rücksichtsnahme Einhalt z.B. bei einer sexuellen Technik dazu führt, daß der enthusiastische-orgiastische Fluß der Begierde vermindert, sogar gestört werden kann. Dieser Fluß der Begierde muß stets gesteigert werden und muß in seiner Stärke kontinuierlich sein. Die Lovers sollten sich bemühen, lebende sexuelle brennende Fackeln zu werden. Der Lover kann dann allein durch den imaginierten Duft oder Bild seines Partners zu einer Flammensäule werden. Der Umgang mit dieser Baphometischen-Mallischen-Unheiligen-Liebe hängt dann ganz von den Intentionen ab. Die Energieübertragung kann selber durch einen Kuß oder den "bösen Blick" erfolgen. Die Energie kann für verschiedene Zwecke gebraucht werden: Liquidation, Feuerball-Projezierung, Krankenheilung etc. Hauptaufgabe bleibt aber die kontinuierliche Steigerung dieser Energie in den Lovers.

Raum und Zeit spielen bei der Ausübung der Baphometischen-Mallischen-Unheiligen-Liebe keine Rolle, da das Bewusstsein der Lover auf Null reduziert ist. Jede Beschränkung bei der Ausübung der BAPMUL muss unbedingt unterlassen werden, da sonst der gewaltige dämonische typhonische sexuelle Strom gestört werden kann. Sollten doch Beschränkungen irgendwelcher Art wie moralische Schwächen wie Skrupel auftreten, kann diese Beschränkung wie eine Talsperre brechen und einen verstärkten energetischen dämonischen, maliischen sexuellen Strom erzeugen, der unter Umständen sogar den physikalischen Tod der Lovers bewirken kann! Es empfiehlt sich auf jeden Fall die Ausübung der BAPHMUL bei höheren energetischen Stufen unter Aufsicht von geeigneten Dämonen der Baphmallischen-Hierarchie durchzuführen, die gezielt den dämonischen sexuellen Strom lenken können. Die Ausübung der BAPHMUL eignet sich besonders bei der Durchführung der Schwärzen-Messe, um hier das menschliche, dämonische Sexualpotential mit den Baphmallischen Potentialitäten für die Energieerzeugung der Messe sicherzustellen. Der Hohepriester wird dann als "Schaltmeister" über die Baphmallischen-Dämonen die Energien kontrollieren, lenken und steuern, während allein die BAPHMUL das Energiehauptaggregat darstellt.

1992



Sammlung von Texten von Walter Jantschik





sitemap advanced
Search the O.T.O. Phenomenon Website



Main page about the Fraternitas Saturni
Pictures + Documents


O.T.O. Phenomenon   navigation page   |    main page    |    mail
What's New on the O.T.O. Phenomenon site?

More about all this in: Andreas Huettl and Peter-R. Koenig: Satan - Jünger, Jäger und Justiz



Scattered On The Floor
Browsing Through The Rituals




 

       GOTOS

Fraternitas Saturni


 


Click here to go back to where you came from or use this Java Navigation Bar:

Memphis Misraim Carl Kellner Spermo-Gnostics The Early Years O.T.O. Rituals Ecclesia Gnostica Catholica Fraternitas Rosicruciana Antiqua Fraternitas Saturni Typhonian O.T.O. 'Caliphate' Pictures RealAudio and MP3 David Bowie Self Portrait Books on O.T.O. Deutsche Beiträge Charles Manson Illuminati